Aalto-Musiktheater

Mitarbeiter: Ensemble & Gäste

Cragg, ElizabethElizabeth Cragg studierte am Royal Holloway College und am Royal College of Music, an dem sie eine Reihe von Auszeichnungen erhielt. Aktuelle und zukünftige Rollen und Engagements sind etwa Johanna ("Sweeney Todd", Theatre Royal De La Monnaie), Sophie ("Der Rosenkavalier", Aalto-Theater Essen), Frau Julian ("Owen Wingrave", Théâtre du Capitole Toulouse), Sylvie ("La Colombe", Opera Donau), ein Rezital mit Händel-Arien und -Duetten im Rahmen der Londoner Händel-Festspiele in der Wigmore Hall, Minerva ("The Return of Ulysses", Iford Festival, unter der Leitung von Christian Curnyn), Neujahrskonzerte mit dem Hallé-Orchester in der Bridgewater Hall und der St. Georges Hall Bradford sowie mit der Royal Northern Sinfonia im Sage Gateshead, Newcastle, Mrs. Green ("Down by the Greenwood" von Harrison Birtwistle, Brighton Festival), Purcells "King Arthur" (Brüssel, Amsterdam, Brügge und Antwerpen), Bachs "Matthäus-Passion" (Tilford Bachfestival und St. John’s Smith Square), Bachs "Johannes-Passion" (Washington National Cathedral) sowie Dorella in Wagners "Das Liebesverbot" (Chelsea Opera Group in der Cadogan Hall).

Außerdem präsentiert sie sich als Blumenmädchen in "Parsifal" (Royal Opera House Covent Garden und mit Sir Mark Elder und dem Hallé-Orchester bei den BBC Proms), als erste Nichte ("Peter Grimes" unter Sir Simon Rattle mit den Berliner Philharmoniker bei den Salzburger Osterfestspielen und in Berlin), 2. Nichte ("Peter Grimes", Vladimir Jurowski und das London Philharmonic Orchestra), Ninetta ("L’amour des Trois Oranges" unter TomᨠNetopil) und Clorinda ("Il Combattimento di Tancredi e Clorinda") an der Nederlandse Opera, Zerbinetta ("Ariadne auf Naxos", Garsington Opera), Angelica in Steffanis "Orlando Generoso" (Barbier Oper Birmingham), Fauno in Mozarts "Ascanio in Alba" (Buxton Festival) und Belinda ("Dido und Aeneas", Akademie Für Alte Musikk, Berlin und Brüssel). Sie kreierte die Rollen des Schwan in Jonathan Doves "Swanhunter" (Opera North) sowie den Engel in Doves Kammeroper "Seven Angels".

Elizabeth hat bereits mit namhaften Dirigenten zusammen gearbeitet, wie etwa Sir Simon Rattle, Sir Mark Elder, Vladimir Jurowski, Sir Neville Marriner, Sir Roger Norrington und Trevor Pinnock. Zu den wichtigsten Konzert- und Oratorienauftritten zählen Mozarts c-Moll-Messe mit The Sixteen und The Bach Choir, den "Messias" mit The Sixteen und dem Bournemouth Symphony Orchestra, Bachs "Magnificat" mit der Royal Northern Sinfonia, Haydns "Schöpfung" beim "Three Choirs Festival", Mozart-Konzertarien mit dem Scottish Chamber Orchestra, Händels "Dixit Dominus", Bach-Kantaten mit der Hanover Band sowie "Dido und Aeneas" mit dem Orchestra of the Age of Enlightenment bei den BBC Proms. Bei Naxos sind Aufnahmen mit ihr von Rutters "Magnificat" sowie Mozarts "Regina Coeli" erschienen.

Aktuelle Produktionen
Der Rosenkavalier