Aalto-Musiktheater

Mitarbeiter: Ensemble & Gste

Hobbs, DaraDara Hobbs, Sopran, wurde in Williams Bay, Wisconsin, USA geboren und absolvierte ihr Studium an der Northwestern University in Chicago, wo sie zum Mitglied der nationalen Ehrenvereine Phi Beta Kappa und Pi Kappa Lambda ernannt wurde. Die Regionalfinalistin der New York Metropolitan Opera Competition erhielt 2005 ein Stipendium für das American Institute of Musical Studies in Graz und 2006 studierte sie am Vocal Arts Symposium in Spoleto, Italien. Von 2007 bis 2012 war sie am Theater Krefeld-Mönchengladbach engagiert und sang dort mit großem Erfolg u. a. die Partie der Tosca und Lisa ("Pique Dame"). Seitdem gastierte sie an der Oper in Leipzig, der Staatsoper Hannover, der Deutschen Oper am Rhein, der Kieler Oper, dem Theater Gera, in Portugal am Fundaão Calouste Gulbenkian in Lissabon und war Cover für Aida an der English National Opera in London.

Ihre Opernauftritte umfassen unter anderem die Titelrollen aus "Tosca", "Aida", "Ariadne auf Naxos" und "Tristan und Isolde" sowie "Don Carlo" (Elisabeth), "Le Nozze di Figaro" (Gräfin), "Pique Dame" (Lisa) und "Die Fledermaus" (Rosalinde). Ihre Oratorien- und Konzertauftritte umfassen das Brahms- und Verdirequiem, Händels "Messias", Mendelssohns "Elias" und "Paulus", Liszts "Christus", Beethovens 9. Sinfonie, Strauss’ "Vier letzte Lieder", Wagners "Wesendonck-Lieder" und zahlreiche Solo-Konzerte. Anfang 2012 sang Dara Hobbs sehr erfolgreich eine Serie "Ariadne auf Naxos" (Ariadne) an der Staatsoper Hannover. Im Herbst 2012 folgte eine Neuproduktion "Tristan und Isolde" (Isolde) mir der Nordwestdeutschen Philharmonie im Theater Minden und im Frühjahr 2013 singt sie erneut die Isolde an der Oper Bonn in einer Neuinszenierung. Im Februar 2013 gastierte Dara Hobbs als Sieglinde ("Walküre") an der Oper Frankfurt. Bei den Bayreuther Festspielen sang sie 2013 und 2014 die Partie der Ortlinde ("Die Walküre"). Im Herbst 2014 folgte erneut die Partie der Isolde ("Tristan und Isolde") am Theater Regensburg. Seit dem Herbst 2015 ist sie u. a. an der Oper Bonn als Senta ("Der fliegende Holländer") zu erleben.

In der Spielzeit 2016/2017 wird sie ihr Debüt als Brünnhilde in einer Produktion des Theaters Minden geben. Weiterhin gastiert sie als Isolde ("Tristan und Isolde") am Aalto-Theater Essen und als Salome am Theater Regensburg.

Aktuelle Produktionen
Tristan und Isolde