Aalto-Musiktheater

Mitarbeiter: Ensemble & Gäste

Lehner, Karl-HeinzDer Bass-Bariton Karl-Heinz Lehner gastiert an wichtigen Häusern wie der Oper Frankfurt (Baron Ochs, "Der Rosenkavalier"), den Bayreuther Festspielen 2016 (Fafner, "Das Rheingold" und "Siegfried"; Titurel "Parsifal"), der Norske Opera Oslo (Doktor, "Wozzeck") und dem Aalto-Theater Essen (Baron Ochs "Der Rosenkavalier"). Gleichzeitig gehört Lehner zum Ensemble der Oper Dortmund und singt dort Partien wie den Baron Ochs im "Rosenkavalier", König Marke in "Tristan und Isolde" und Sarastro in der "Zauberflöte". Weitere Gastspiele führten den Künstler unter anderem ans Teatro dell’Opera Rom, zu den Bregenzer Festspielen, ans Opernhaus Graz, an die Komische Oper Berlin und an die Volksoper Wien. An der Staatsoper Hamburg debütierte Karl-Heinz Lehner in Verdis "Rigoletto" als Sparafucile, an der Bayerischen Staatsoper in München als Orest. Karl-Heinz Lehner arbeitete mit namhaften Dirigenten wie George Pretre, Phillipe Jordan, Ulf Schirmer, Leopold Hager, Jac van Steen, Stefan Soltesz, Axel Kober und Gabriel Feltz. Karl-Heinz Lehner wurde im österreichischen Eggenburg geboren. Schon während der Gymnasialzeit war er Sopran- und Altsolist bei den Sängerknaben im Benediktinerkloster Stift Altenburg. Nach dem Abitur studierte er Gesang an der Wiener Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Sein erstes festes Engagement erhielt Karl-Heinz Lehner am Stadttheater Bremerhaven. Nach zwei Spielzeiten wechselte er ans Opernhaus Dortmund, wo er sich ein großes Repertoire erarbeiten konnte und anschließend ans Aalto-Theater Essen.

Aktuelle Produktionen
Der Rosenkavalier