Aalto-Musiktheater

Mitarbeiter: Ensemble & Gäste

Osborn, JohnJohn Osborn, US-amerikanischer Tenor aus Sioux City, Iowa, war Gewinner der Metropolitan Opera National Council Auditions als er erst 21 Jahre alt war. Darüber hinaus ist er auch erster Preisträger der Operalia International Voice Competition Placido Domingo. Zu seinen weiteren Auszeichnungen zählen der Aureliano Pertile Tenor Award 2012 in Asti, Italien, der Goffredo Petrassi Award 2011 für seine Beiträge zur italienischen Kultur in Rom, der Bellini d’Oro in Catania, Sizilien und zuletzt, 2015, der Prix d’Amis der Freunde der holländischen Nationaloper.

Jüngste Engagements führten ihn als Pollione ("Norma") an das Teatro Massimo di Palermo und zum Edinburgh Festival, als Il Conte di Libenskof ("Il Vaggio a Reims") an die Bolschoi-Oper Moskau, in der Titelpartie in Rossinis "Otello Ossia Il Moro di Venezia" an das Teatro San Carlo di Napoli sowie an das Theater an der Wien, als Léopold ("La juive") zu den Bayerischen Festspielen, als Fernand ("La Favorite") an das Teatro La Fenice Venedig, als Cellini ("Benvenuto Cellini") an das Teatro di Opera di Roma und nach Barcelona, als Rodrigo di Dhu ("La Donna del Lago") an die Metropolitan Opera, als Arnold Melchtal ("Guillaume Tell") an das Grand Théâtre de Genève sowie auf eine Tournee der Opera de Lyon nach Japan, bei der er die Titelpartie in "Les contes d’Hoffmann" in der Inszenierung von Laurent Pelly übernahm. Außerdem sang er den Arnoldo ("Guillaume Tell") auf einer Tournee des Teatro di Torino unter dem Dirigat von Gianandrea Noseda. Darüber hinaus führte es John Osborn bereits nach Neapel, Florida, in die New Yorker Carnegie Hall oder auch an das Harris-Theater Chicago, nach San Francisco, Atlanta, Milwaukee, Kansas City, Richmond, Sioux City, London, Lyon, Paris, an das Concertgebouw Amsterdam, nach Frankfurt, Köln, Dortmund, Florenz, Rom, Umbrien, Parma und Neapel.

Zu seinen künftigen Partien zählen Jean de Leyde ("Le Prophète") am Théâtre du Capitôle Toulouse und am Aalto-Theater Essen, und außerdem ist er in "Fra Diavolo" am Teatro d’Opera di Roma, in "Faust" in Genf und "Benvenuto Cellini" an der Opéra National de Paris engagiert. John Osborn erhielt seinen Bachelor in Music Performance am Simpson College in Indianola, Iowa. Darüber hinaus ist Absolvent des "Metropolitan Opera Young Artist Development Program".

Aktuelle Produktionen
Le Prophète