Aalto-Musiktheater

Mitarbeiter: Leitung

Der Bühnenbildner Martin Chocholouš
ek wurde in Prag geboren und studierte Bühnenbild, Kostümdesign und Architektur an der DAMU Akademie der musischen Künste in Prag. In den vergangenen Jahren entstanden über 100 Bühnen- und Kostümbilder an führenden Theatern, die meisten davon am Prager Nationaltheater. Er schuf Bühnenbilder u. a. für „Turandot“ an der Oper Göteborg, „Sunset Boulevard“ an der Oper in Värmland, „Les Miserables“ und „Miss Saigon“ an der Oper in Malmö, sowie „Evita“ und „Jesus Christ Superstar“ an der Göta Lejon, Göteborg.
Als international gefragter Künstler arbeitet er darüber hinaus in Deutschland, Ungarn, Rumänien, Polen und der Slowakei.
Im Rahmen des Prager Festivals der deutschen Sprache stattete er das Jelinek Stück „Was geschah, nachdem Nora ihren Mann verlassen hatte“ in der Regie Michal Dočekal aus.
Martin Chocholoušek ist zweifacher Preisträger der Stiftung A. Radok für Bühnenbild 2005 und 2013.
Auch in der Filmindustrie arbeitete er als Produktionsdesigner, so für „Karamasows“ 2008 mit Nominierung für den Oscar und die European Film Awards. Seit 2003 arbeitet er als Architekt für das Internationale Filmfestival Karlsbad.

Aktuelle Produktionen
Die verkaufte Braut