Aalto-Musiktheater

Mitarbeiter: Leitung

Mijnssen, JetskeDie aus den Niederlanden stammende Jetske Mijnssen studierte zunächst holländische Literatur und Dichtung an der Universität Amsterdam. Anschließend absolvierte sie an der dortigen Hochschule für Künste eine vierjährige Regie-Ausbildung mit Schwerpunkt Musiktheater. Zwischen 1997 und 2002 arbeitete sie als Assistentin an der Nederlandse Opera Amsterdam, Vlaamse Opera Antwerpen/Gent, am Grand Théâtre in Genf und an der Nationale Reisopera Enschede u. a. mit Guy Joosten, Peter Konwitschny, Harry Kupfer und Monique Wagemakers. Von 2001 bis 2007 übernahm Jetske Mijnssen zusammen mit der Ausstatterin Solita Stucken die künstlerische Leitung der Kammer-Operncompagnie Opera C&F.
Ein Workshop mit Willy Decker an dem Theátre La Monnaie in Brüssel gab 2001 den Anstoß für die eigene Regiekarriere. Seitdem inszenierte sie u. a. Benjamin Brittens „Der kleine Schornsteinfeger“, Pierangelo Valtinonis „Pinocchio“ und Maurice Ravels „L’enfant et les sortilèges“ an der Komischen Oper Berlin, Hans Werner Henzes „Pollicino“ an der Nationale Reisopera sowie „Die Dreigroschenoper“ und „Il barbiere di Siviglia“ an der Opera Zuid in Maastricht. Jüngere Projekte waren „Madama Butterfly“ am Theater Basel (2009), „Don Pasquale“ an der Komischen Oper Berlin und „Rusalka“ am Theater Dortmund (2010) sowie Théodore Gouvys „Der Cid“ am Staatstheater Saarbrücken (2011). „Die Entführung aus dem Serail“ ist Jetske Mijnssens erste Regie-Arbeit am Aalto-Theater.

Aktuelle Produktionen
Die Entführung aus dem Serail