Aalto-Musiktheater

Mitarbeiter: Leitung

Pouspourikas, YannisYannis Pouspourikas ist seit der Saison 2013/2014 erster Kapellmeister des Aalto-Theaters. Er ließ sich am Konservatorium Genf sowie am Opernhaus Zürich ausbilden und gewann dort den ersten Preis in Orchesterleitung. In der Folge wurde er von Sir Simon Rattle als zweiter Kapellmeister beim Glyndebourne Festival engagiert und war in derselben Position von 2000 bis 2004 an der Opéra national de Paris verpflichtet. 2004 wurde er fester Gastdirigent des Orchestre national de Lyon, von 2005 bis 2009 des Orchestre Symphonique de Mulhouse. 2008 engagierte ihn die Vlaamse Opera Antwerpen/Gent als Kapellmeister, an der er u. a. bei "Peter Grimes", "Samson et Dalila", "Candide", "Hérodiade" sowie "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" am Pult stand. Er arbeitet regelmäßig beim Glyndebourne Festival, am Teatro Real in Madrid, Grand Théâtre in Genf, Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel und an der Opéra national de Paris. Neben der Oper wird er auch im sinfonischen Repertoire geschätzt und leitete u. a. das Orchestre de la Suisse Romande, RTÉ National Symphony Orchestra und das Madrid Symphony Orchestra.
In der Saison 2015/2016 dirigierte Yannis Pouspourikas "Les Huguenots" an der Opéra Nice Côte dʼAzur sowie am Aalto-Theater u. a. "Fidelio", "Die Zauberflöte" sowie die Ballette "Romeo und Julia" und "Giselle". In der Spielzeit 2016/2017 wird er in Essen bei "Die Liebe zu den drei Orangen", "Carmen", "Der Nussknacker" sowie bei der Premiere von "Don Quichotte" am Pult stehen.

Aktuelle Produktionen
Carmen  
Die Liebe zu den drei Orangen