Aalto-Musiktheater

Mitarbeiter: Leitung

Sturminger, MichaelMichael Sturminger studierte Regie und Dramaturgie an der Universität für Musik und Darstellende Kunst seiner Heimatstadt Wien und arbeitet seit 1990 als freier Autor und Regisseur für Film und Theater. Engagements führ(t)en ihn u. a. an das Opernhaus Zürich, Mariinsky Theater in St. Petersburg, Theater an der Wien, die Wiener Staats- und Volksoper und an die Theater in Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Köln, Wiesbaden, Wuppertal sowie zu Festivals in Spoleto, Turku, Toronto und Sydney, zu den Ruhr-, Bregenzer und Salzburger Festspielen. Schwerpunkte dabei bilden die Beschäftigung mit Mozart sowie – als Regisseur und Librettist – das zeitgenössische Musiktheater.

Im Film-Bereich machte er 2004 mit seinem ersten und mehrfach preisgekrönten Kinospielfilm "Hurensohn" auf sich aufmerksam. 2008 erschien "Malibran Rediscovered", ein Dokumentarfilm über Cecilia Bartolis Reise auf den Spuren der Sängerin Maria Malibran sowie ein Konzertfilm der Künstlerin ("The Barcelona Concert"). 2008 schrieb er ferner für das Musiktheaterprojekt "The Infernal Comedy" den Text für Hauptdarsteller John Malkovich (Premiere in Los Angeles), das seither von Istanbul bis London, von Rio de Janeiro bis New York zu sehen war. 2011 folgte aus der Zusammenarbeit mit Malkovich das im Ronacher Theater in Wien uraufgeführte Opernprojekt "The Giacomo Variations", das von Sydney bis Versailles, von Moskau zu den Ruhrfestspielen und an die Hamburger Staatsoper gereist ist und auch 2012 und 2013 zahlreiche weitere Einladungen weltweit erhielt.

Derzeit arbeitet der vielseitige Künstler als Regisseur und Librettist an einem von ihm initiierten Projekt, aus Ödön von Horváths "Geschichten aus dem Wienerwald" eine Oper zu verfassen, zu welcher der bekannte österreichische Komponist, Chansonnier und Dirigent HK Gruber die Musik verfasst (Uraufführung: Bregenzer Festspiele 2013). Nach "Die Csárdásfürstin" und "Eugen Onegin" inszenierte Michael Sturminger in der Spielzeit 2012/2013 "Ariadne auf Naxos" am Aalto-Theater.

Aktuelle Produktionen
Die Csárdásfürstin