Aalto-Musiktheater

Mitarbeiter: Opernchor

Unruh, EduardEduard Unruh wurde in Russland geboren und studierte zunächst an der Musikhochschule Köln Klavier bei Pavel Gililov. Im Rahmen des Studiums erhielt er die Begabtenförderung der Konrad Adenauer- Stiftung. Anschließend absolvierte er ein privates Gesangsstudium bei Ks. Reinhard Leisenheimer. Während seines Studiums wirkte er in Musiktheater-Produktionen der Hochschule und der Oper Köln mit. Hier sang er u. a. den Dritten und Vierten Juden ("Salome"). Darüber hinaus ist er als Solist in zahlreichen Konzerten zu erleben, so 2009 als Solo-Tenor in der Uraufführung von Christoph Staudes Oratorium "Eines Schattens Traum". 2008 trat er als Pluto ("Orpheus in der Unterwelt") bei den Wernigeröder Schlossfestspielen auf. Nach einem Engagement im Opernchor des Theaters Hagen ist er seit 2010 Mitglied des Opernchores am Aalto-Theater, wo er bereits als Erster Gefangener ("Fidelio") und Brühlmann ("Werther") auf der Bühne stand. Als Erster Gefangener ist er auch in dieser Saison wieder zu erleben.

Aktuelle Produktionen
Carmen  
Der Rosenkavalier  
Die Csárdásfürstin  
Die Liebe zu den drei Orangen  
Nabucco