Aalto-Musiktheater

Spielzeit 2015/2016: Wiederaufnahmen

Ludwig van Beethoven
Mit Übertiteln

Musikalische Leitung Yannis Pouspourikas
Inszenierung Dietrich W. Hilsdorf
Bühne und Kostüme Johannes Leiacker
Choreinstudierung Patrick Jaskolka
Wiederaufnahme am 28. August 2015

Ludwig van Beethovens einzige Oper behandelt eine nach wie vor aktuelle Problematik: Wie utopisch ist der Glaube an die Kraft der Liebe und Humanität in einer Welt der Gewalt und Machtbesessenheit?
Die mutige Leonore bricht als Mann verkleidet auf, um ihren Florestan aus dem Gefängnis zu befreien – die Handlung basiert auf einer wahren Begebenheit, die schon vor Beethoven mehrfach von französischen und italienischen Komponisten auf die Bühne gestellt wurde.
Dietrich Hilsdorfs Inszenierung belässt die Oper in ihrer Entstehungszeit im Jahre 1814. Mit überrumpelnden Coups legt der Regisseur radikal den damaligen Zeitgeist offen, zeigt einerseits kleinbürgerliche Idylle und andererseits politische Vormärzstimmung.
Die humane Vision des „Fidelio“ verleugnet in ihrem Klangbild nicht den klassischen, von hohem Ethos erfüllten Sinfoniker. Doch mischt sich der „erhabene“ Ton mit Anleihen beim volkstümlicheren Singspiel, die neben der Staatsintrige die Hoffnungen und Sehnsüchte der kleinbürgerlichen Welt präsentieren.